Die Gefährdung der Europäischen Idee und der Demokratie durch Rechtspopulismus

Andreas Zick . In wenigen Wochen wählt Europa. Dabei geht es um nicht weniger als um die Stabilität des demokratischen Zusammenhalts in der Europäischen Union. Es geht um die Zukunft der europäische Idee, um soziale Gerechtigkeit in und zwischen den Staaten der EU, um die Stärkung von Frieden und internationaler Solidarität. Der in nahezu allen Mitgliedstaaten der EU erstarkende Rechtspopulismus setzt auf völkisches Denken und ein Handeln in engen nationalstaatlichen Grenzen. Damit gefährdet er die Grundlagen der Demokratie in der Europäischen Union. Prof. Dr. Andreas Zick, Leiter des renommierten Bielefelder Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung, analysiert aktuelle Entwicklungen und deren Bedeutung für Europa. Und er diskutiert mit dem Publikum Möglichkeiten der wehrhaften Demokratie, die Zukunft eines einigen Europas zu sichern.

Um eine Anmeldung wird gebeten.

Prof. Andreas Zick ist Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG), Professor für Sozialisation und Konfliktforschung an Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld und wissenschaftlicher Leiter der im April 2023 gegründeten Konfliktakademie, ConflictA, an der Universität Bielefeld.

Eine Veranstaltung des Deutsch-Türkischen Vereins Köln in Kooperation mit der Karl-Rahner-Akademie, dem Runden Tisch für Integration und dem Friedensbildungswerk.

Vortrag: Der antifaschistische Auftrag des Grundgesetzes

Der Aufstieg der AfD und die bekannt gewordenen Pläne, deutsche Staatsbürger*innen in die Herkunftsländer ihrer Eltern, Großeltern oder gar Urgroßeltern abzuschieben, haben die Öffentlichkeit aufgeschreckt.

Es wird intensiv diskutiert, mit welchen rechtlichen Mitteln neben den politischen gegen die Feinde von Demokratie und Menschenwürde vorgegangen werden kann. Hat das Grundgesetz nicht einen antifaschistischen Auftrag, der das erleichtert? Dieser Frage geht Prof. Dr. Andreas Fisahn (Universität Bielefeld) in seinem Vortrag nach.

Für: Alle | Von: Verein EL-DE-Haus e.V. | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00

Vortrag: Extreme Rechte und Europa

Am 9. Juni finden Europawahlen statt. Bereits seit der letzten Wahl 2019 entfallen knapp 24 Prozent der 705 Mandate im Europäischen Parlament auf Parteien am rechten Rand. Ihr Anteil hat sich in zehn Jahren mehr als verdreifacht.

Am 9. Juni finden Europawahlen statt. Bereits seit der letzten Wahl 2019 entfallen knapp 24 Prozent der 705 Mandate im Europäischen Parlament auf Parteien am rechten Rand. Ihr Anteil hat sich in zehn Jahren mehr als verdreifacht.

59 rechtsextreme Abgeordnete aus Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, Belgien, Tschechien, Estland, Niederlande und Dänemark haben sich in der rechtsextremen Fraktion „Identität und Demokratie“ zusammengeschlossen, weitere in anderen Fraktionen. Am Beispiel ausgewählter Parteien analysiert Georg Gläser (Universität zu Köln), welche Themen sie setzen, welche Strategien sie anwenden und wie sie agitieren.

Für: Alle | Von: Verein EL-DE-Haus e.V. | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00

 

Die zerrissene Republik – Armut und soziale Ungleichheit in einem reichen Land

Zollstock-Gespräche – Veranstaltungsreihe: Armut, Angst, Hass: wachsende Ungleichheit als Zerreißprobe für die Demokratie. Was brauchen wir für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland?

Die zerrissene Republik – Armut und soziale Ungleichheit in einem reichen Land
Referent/in: Prof. Dr. Christoph Butterwegge, Max-Georg Beier
Ort: Pfarrzentrum Zum Hl. Geist, Zollstockgürtel 33, 50969 Köln
Gebühr: gebührenfrei
Veranstalter:
Katholisches Bildungswerk Köln

EU- Quiz

Du möchtest bei unserem Quiz mitraten und dabei das eigene Wissen rund um die Europäische Union und ihre Mitgliedstaaten testen und ausbauen?

Der Quiz wird über mobile Endgeräte der Teilnehmenden gespielt mit paralleler Darstellung über den beamer, w-lan ist vorhanden. Es läuft nach jeder Fragerunde eine unterhaltsame Beantwortung der Fragen durch die Quizmasterin und den Quizmaster. Ein scoring wird auf der Leinwand präsentiert wird und es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Für Menschen ohne ausreichende technische Kenntnisse oder ohne eigene Endgeräte gibt es die Möglichkeit der Gruppenbildung um dann die Frage gemeinsam zu beantworten.

Der Quiz ist so ausgelegt werden, dass Schüler:innen ab der 10. Klasse dem Quiz gut folgen und mitspielen können. So ist die Gruppe der aktuell Aktiv-Wahlberechtigten zur Wahl des EP am 9. Juni 2024 abgedeckt.

Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung über diesen link: https://hab8cht.de/anmeldung-zum-europa-quiz-am-16-05-2024/

Für Gruppenanmeldungen, Schulklassen oder ähnliches bitte eine mail an:

p.wittkowski_hab8cht@mailbox.org

zum Ausdrucken und verbreiten: Europa_Quiz_Plakat

 

 

Lichterkette Rathaus Troisdorf

Lichterkette rund um das Rathaus am Ostermontag, den 01.04.2024, ab 20:00 Uhr

TADü ist eine klare Antwort auf die wachsenden Herausforderungen, denen sich die Demokratie sowohl national als auch international gegenübersieht. Unser Ziel ist es, die demokratischen Grundwerte in Troisdorf zu stärken, demokratische Prozesse zu unterstützen und uns entschieden gegen Extremismus, Autoritarismus und Populismus zu positionieren.

TADü setzt sich leidenschaftlich dafür ein, die Prinzipien der Demokratie zu schärfen, das demokratische Engagement in der Troisdorfer Gemeinschaft zu stärken und eine Kultur der Toleranz sowie des gegenseitigen Respekts zu fördern. Wir betrachten die Demokratie nicht als selbstverständlich, sondern als ein kostbares Gut, das es mit aller Kraft zu verteidigen gilt.

Die eindrucksvolle Teilnahme von rund 3.000 Menschen an der Demonstration am 27. Januar, die ihre gemeinsamen Sorgen und den Wunsch nach einer starken Demokratie zum Ausdruck brachte, hat uns in unserer Überzeugung bestärkt. Deshalb rufen wir von TADü alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen in Troisdorf dazu auf, sich den weiteren Aktionen zum Wohle der Demokratie anzuschließen.

Als unsere nächste Aktion haben wir eine Lichterkette rund um das Rathaus am Ostermontag, den 01.04.2024, ab 20:00 Uhr, geplant. Wir laden Sie herzlich ein, sich an dieser Aktion zu beteiligen und so Ihren Beitrag zur Stärkung der demokratischen Werte in Troisdorf zu leisten.

TADü heißt alle willkommen, die sich für den Fortschritt und die Verteidigung der Demokratie stark machen möchten. Jede Unterstützung zählt, nur gemeinsam können wir einen bedeutenden Unterschied bewirken.

Gemeinsam für die Demokratie einstehen – Troisdorf

Gemeinsam für die Demokratie einstehen:
Troisdorfer Aktionsbündnis für Demokratie (TADü) gegründet

Kick-Off-Veranstaltung am 19. April um 18 Uhr, in der Vertreterinnen und Vertreter aller Organisationen, die sich beteiligen möchten, erstmals zu einem Gedankenaustausch und zur Planung zusammenkommen.
Der Ort richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer. Bitte lassen Sie uns bis zum 12. April über das Kontaktformular auf unserer Webseite www.tadü.de oder über info@tadü.de wissen, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen möchten.