Nazis in Köln? Nicht mit uns! Gegendemo und Kundgebung

Am 04.12. will der seit Jahrzehnten aktive Nazi Markus Beisicht (Republikaner, Deutsche Liga, pro Köln, Aufbruch Leverkusen) wieder eine Großdemonstration in Köln veranstalten. Bei seinem letzten Aufmarsch im September folgten ihm etwa 800 Menschen. Die Redner auf seiner Kundgebung am Dom waren allesamt jahrelang aktive Nazis. Einen Bericht über sie findet ihr hier:
https://www.koelngegenrechts.org/…/bundesweites…/
Auch diesmal wollen diese Hardcore Nazis, unterstützt von Corona-Schwurbler/innen und russischen Chauvinist*innen, denen es egal ist, vor welchen rechten Karren sie sich da spannen lassen, eine Großdemonstration von Deutz zum Rudolfplatz und wieder zurück machen.
Wir rufen Euch alle dazu auf, dies nicht unwidersprochen zu lassen und sich dieser rechtsextremen Propaganda entgegenzustellen.
Köln gegen Rechts plant eine Gegendemonstration vom Augustinerplatz (hinter Kaufhof, Hohe Straße/Cäcilienstraße) nach Deutz.
Bitte kommt pünktlich um 11.00h.
Es wird auch von anderen Gruppen wie cityofhope cologne e.V. oder Omas gegen Rechts weitere Proteste geben.

Gedenken an die Pogromnacht 1938

Die Gedenktafel über dem Eingang dieses Haus wurde 1985 von Dieter und Irene Corbach angebracht. Vor 84 Jahren wurde die hinter dem Haus gelegene Synagoge der Mülheimer jüdischen Gemeinde zerstört. Die Mülheimer Juden wurden schrecklich misshandelt. Wir wollen auch in diesem Jahr mit dem Aufstellen von Kerzen daran erinnern.

info@Geschichtswerkstatt-Muelheim.de

Der europäische Jahresrückblick 2022

Der europäische Jahresrückblick 2022Aus der Reihe „Leyhe & Janssen“

2022 – ein beispielloses europäisches Jahr.
Wie sieht Europa nach dem verbrecherischem Angriff Russlands auf die Ukraine aus? Hält „der Westen“ noch zusammen? Und wo steht die EU?
Was hat die Präsidentschaftswahl in Frankreich gebracht? Wie „europäisch“ ist die noch relativ neue Bundesregierung? Wie steht es um die Demokratie in Polen und in Ungarn?
Und nicht zuletzt: Was haben die beiden Ratspräsidentschaften von Frankreich und der Tschechischen Republik gebracht?
Siebo Janssen als unser Politik-Experte, wie immer moderiert von Jochen Leyhe, geht auf diese Fragestellungen ein. Das Duo analysiert in bewährtem Schlagabtausch die Lage und diskutiert mit Ihnen.
Bitte hier anmelden.

Solidarisch in der Krise Kundgebung

 

hab8cht unterstützt den Aufruf für die Kundgebung Solidarisch in der Energiekrise

Köln stellt sich quer

Eine gemeinsame Anfahrt findet mit der S-Bahn ab Kerpen-Sindorf 16:36 statt.

2022_Langfassung Solidarisch in der Energiekrise

Im Anschluss an die Kundgebung findet um 19.30 Uhr in der Lanxess arena die Veranstaltung „30 Jahre Arsch huh – Wachsam bleiben!“ statt. Der Eintritt ist nur mit einem Ticket möglich, das für einen Soli-Preis von 5 Euro zuvor bei Köln-Ticket erworben wurde. Keine Abendkasse!

 

Offener hab8cht Stammtisch

Hier könnt ihr hab8cht kennenlernen, den Austausch pflegen oder einfach nur gepflegt ein Getränk trinken.

Krieg in Europa – Russland die (neue) imperiale Macht im Osten?

Aus der Reihe „Leyhe & Janssen“

Russland marschierte Ende Februar in die Ukraine ein. Seit dem Zweiten Weltkrieg wurde kein souveräner Staat in Europa mehr überfallen. Wie geht es weiter in Europa und in der freien Welt? Sind alle bestehenden Verträge über die Unverletzlichkeit der Grenzen in Europa, die sogar einst noch die Sowjetunion unterschrieb, nur noch Schall und Rauch?
Wird die Sicherheitslage in Europa auf lange Zeit eine andere werden? Wie werden unsere europäischen Nachbarn im Osten mit der Bedrohung durch diese neoimperiale Macht Moskau leben können? Wie wirkt sich dies alles auf Deutschland und nicht zuletzt seine Energiesicherheit aus? Steht die EU in dieser Zeit der Bedrohung auch Monate nach dem brutalen Überfall zusammen? Kann sie Russland die Stirn bieten?
Oder brauchen wir – vielleicht immer mehr – den „großen Bruder“ USA? Dort gibt es aber viele Stimmen, die gegen militärische Aktivitäten in Europa sind.
Wie wirken sich die Folgen des Krieges bei uns aus? Was wird nun aus den knapp 46 Mio. Einwohner*innen der Ukraine? Wie ergeht es den Geflüchteten und Fliehenden, wie den Zurückbleibenden?
Siebo Janssen als unser Politik-Experte, wie immer moderiert von Jochen Leyhe, geht auf diese Fragestellungen ein. Das Duo analysiert in bewährtem Schlagabtausch die Lage und diskutiert mit Ihnen.
Infos und Anmeldung hier

Tag des offenen Denkmals 2022 EL-DE Haus

Tag des offenen Denkmals 2022:
Mitarbeiter*innen des NS-DOK führen durch die Gedenkstätte
und die Dauerausstellung
14 Uhr: Die Gedenkstätte Gestapogefängnis im EL-DE-Haus,
ührung mit Dr. Hanne Leßau
16 Uhr: Das EL-DE-Haus und die Kölner Gestapo,
Führung mit Dr. Dirk Lukaßen