Stellungnahme zu den Plakaten der Partei DIE RECHTE im Europawahlkampf 2019 im Rhein-Erft-Kreis

auch hab8cht unterzeichnet ebenso wie:

– Aktionsbündnis muslimischer Frauen e. V.
– ASH-Sprungbrett e.V.
– AWO Regionalverband Rhein-Erft & Euskirchen e. V.
– Diakonisches Werk Köln und Region
– Förderverein der Brühler Initiative für Völkerverständigung e.V. – KSB Rhein-Erft e.V.
– Mehrgenerationenhaus Frechen / Rhein-Erft-Kreis Oase e.V.

die Stellungnahme zu den Plakaten der Partei die Rechte.

Unter dem Motto „Deine Stimme gegen Nationalismus“ haben laut Organisatoren in Köln 45.000 Menschen und in ganz Deutschland 150.000 Menschen bei der Demonstration für #1Europafüralle teilgenommen.

Auch hab8cht hat sich aktiv, wie weitere 250 Initiativen und Parteien beteiligt, und ist von Kerpen, Köln und Troisdorf angereist um ein Zeichen für ein Europa der Menschenrechte, der Demokratie, für den Klimaschutz und die soziale Gerechtigkeit und gegen Nationalismus zu setzen. Wir von hab8cht waren begeistert wie viele Leute auf der Straße waren, um ein starkes Signal für #1Europafüralle zu zeigen. Die bevorstehende Europawahl ist eine „Richtungsentscheidung über die Zukunft der Europäischen Union“ daher möchten wir von hab8cht Euch nachdrücklich ermuntern, an der Europawahl teilzunehmen. Wir werden daher Parteien wählen, die das Europäische Parlament als politische Institution nicht schwächen, sondern stärken wollen ein friedliches und sozial gerechtes Europa ohne Grenzen anstreben, statt durch nationale Konkurrenz Spannungen zu schüren demokratische Prozesse fördern statt sie durch populistische oder autokratische Tendenzen auszuhöhlen die Vielfalt europäischer Kulturen sowie auch der Menschen, die in Europa Schutz vor Not und Verfolgung suchen, nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung sehen die sich aktiv für Klimaschutz einsetzen Ein geeintes Europa braucht unser aller Stimme. Deshalb: Gehen wir zur Wahl! Es geht um unser Europa und unsere Zukunft. Am 9. Mai, dem Europatag, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gemeinsam mit 20 Amtskolleginnen und Amtskollegen aus der Europäischen Union zur Teilnahme an den Wahlen zum Europäischen Parlament aufgerufen. In dem gemeinsamen Aufruf, bekennen sich die 21 Staatsoberhäupter zur europäischen Integration, zu den gemeinsamen Institutionen, und sie erklären ihren Willen, Europa als gemeinsame Union unter dem Motto „Europa ist die glücklichste Idee, die wir je hatten“ fortzusetzen. Den kompletten Text findet Ihr unter Gemeinsamer Aufruf zur Europawahl im Mai 2019

Europawahl: Deine Stimme gegen Nationalismus

hab8cht nimmt am 19.Mai 2019 an der Demonstration „1 Europa für alle“ in Köln teil und ruft alle Interessierten zur Mitreise auf.


Anreise aus dem Erftkreis: 10:00 Uhr Treffpunkt Horrem Bahnhof bei der hab8cht Fahne, Abfahrt mit der Regionalbahn von Horrem nach Köln – Hauptbahnhof ab 10:08 Uhr

Anreise aus dem Rhein Sieg Kreis: 10:00 Uhr Bahnhof Spich, Abfahrt nach Köln – Hauptbahnhof um 10:06 Uhr

10:45 Uhr Treffen Roncalliplatz (am Brunnen)

12:00 Uhr Kundgebung Deutzer Werft, Siegburger Str. 66, 50679 Köln

Weitere Infos unter 1 Europa für alle

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung von hab8cht am 13.04.2019 in Kerpen

Der Abend stand unter dem Motto „Europa fängt in Kerpen an“, als Referent war Siebo Janssen, Politikwissenschaftler und Historiker, geladen. 70 – 80 Interessierte Zuhörer lauschten dem ca. 1 stündigen Vortrag über Europa. Siebo Janssen informierte in lockerer Atmosphäre in der Restauration Lohmeyer in freier Rede über die Gefahren des Rechtspopulismus, die Krisen der Europäischen Union, einem Kern-Europa, dem Brexit aber auch über die „Gurkenverordnung“.

Europa liegt ihm am Herzen, er warnt eindringlich vor Rechtspopulismus und einer Krise wegen fehlender Solidarität in der Flüchtlingspolitik der Europäischen Union.

Sein eindringlichster Appell war: „Geht wählen, nehmt alle mit zur Wahl und wählt eine demokratische Partei zwischen den Linken und der CDU/CSU“. Nach seinem sehr informativen Vortrag beantwortete Siebo Janssen mit einem kühlen Bier in der Hand die Fragen der interessierten Zuhörer in der Mitte des gut besuchten Lohmeyer.

Zum Abschluss spielte Oliver Kerk und Band Kölsche Rockmusik während dessen an der einen oder anderen Stelle noch weiter über Politik und Europa diskutiert wurde.

Wir von Hab8cht empfanden diese erste Veranstaltung als vollen Erfolg und fühlen uns aufgrund des großen Interesses in unserem Engagement gestärkt.

Gerne bedanken wir uns bei Siebo Janssen (https://www.clio-online.de/researcher/id/researcher-3045) für die vielen Informationen und Erkenntnisse zum Thema Europa, der Restauration Lohmeyer (http://lohmeyer-kerpen.de) für das Bereitstellen der Räumlichkeiten und der guten Bewirtung sowie Oliver Kerk und Band für die gute Musik.

Außerdem möchten wir uns ganz herzlich bei ASH Sprungbrett e.V. (http://ash-sprungbrett.de/) für die finanzielle Unterstützung bedanken!

Siebo Janssen & Hab8cht